Sydney, Küste, Outback: der perfekte Roadtrip durch New South Wales

26. August 2021

Sydney, Küste, Outback: der perfekte Roadtrip durch New South Wales

Ob Kängurus am Strand, der höchste Berg des Landes oder die Weiten des Outback: Reisende erleben in New South Wales Down Under pur. Australien-Kenner Christian Dose stellt einen Roadtrip vor, der in drei Wochen von Sydney ins Outback und zurück an den Pazifik führt.

Der Plan für die ersten Tage einer Reise zu den Höhepunkten von New South Wales stellt sich fast von allein auf. Sydney Opera House, Manly Beach und der Fischmarkt sowie das historische Viertel The Rocks sind wohl für jeden Sydney-Besucher ein Muss.

Eukalyptuswälder und Delfine

Blue Mountains. Photo Credit: Destination NSW
Blue Mountains. Photo Credit: Destination NSW

Nach drei Nächten in Sydney wird es Zeit, das vielfältige New South Wales zu erkunden. Erster Stopp nach nur 90 Minuten Fahrt: die Blue Mountains, perfekt zum Wandern und Entspannen (siehe Seite 9). Nach einer Nacht in der „grünen Lunge“ der Großstädter, wie die Eukalyptuswälder auch genannt werden, lockt der Pazifik.

Das pittoreske Jervis Bay bietet sich für Bootsfahrten – mit Glück lassen sich Delfine fotografieren – und lange Spaziergänge an den unvergesslich weißen Stränden an. Am besten zwei Tage bleiben! Auf der Weiterfahrt nach Eden können am Pebbly Beach oftmals Kängurus am Strand beobachtet werden.

Delfinbeobachtung in Port Stephens. Photo Credit: Destination NSW
Delfinbeobachtung in Port Stephens. Photo Credit: Destination NSW

Auf ins Landesinnere

Wer am nächsten Tag früh in den Tag startet, hat ausreichend Zeit für den höchsten Punkt des australischen Festlands: Per Sessellift und kurzem Fußmarsch geht es hinauf zum 2228 Meter hohen Mount Kosciuszko. Serpentinenstraßen entlang der Panoramastraße Snowy Valleys Way führen durch die Snowy Mountains – stets mit guten Chancen, Wallabys und Wombats zu erspähen.

Entlang des Murray Rivers ist in zwei Tagen über Albury der Mungo National Park erreicht. Das Schutzgebiet gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und beeindruckt mit einer mondähnlichen Landschaft, Sonnenaufgängen an der historischen Aborigine-Stätte „Walls of China“ und 40.000 Jahre alten Spuren menschlicher Besiedlung.

Walls of China. Photo Credit: Destination NSW
Walls of China. Photo Credit: Destination NSW

Nun sind es schließlich nur noch gut 325 Kilometer bis zur Ikone des Outback von New South Wales: die traditionelle und reiche Bergbausiedlung Broken Hill, die mit ihren Silberminen und weiten Ebenen auch Kulisse für Filme wie „Priscilla Queen of the Desert“ und „Mad Max“ war. Überhaupt: Wer durch die Straßen des Outback-Örtchens läuft, kommt an mehr Galerien als Pubs vorbei. Die erstaunlich große und lebende Künstlerszene.

Mehr zu dem Roadtrip lest Ihr in der aktuellen Ausgabe des Magazin 360° Australien oder in unserem kostenfreien Special über Sydney und den Bundesstaat New South Wales.

Wer kennt sie nicht, die Ikonen von Sydney? Sydney Opera House, Sydney Harbour Bridge und Bondi Beach sind weltweit bekannt – spätestens seit den Olympischen Spielen im Jahr 2000. Kein Wunder, dass gerade beim ersten Mal Australien-Reisende die größte Stadt des Landes besuchen.

Doch der Bundesstaat New South Wales, dessen Hauptstadt die Millionenmetropole ist, bietet weit mehr als nur eine pulsierende City. Nur 90 Minuten entfernt locken die Blue Mountains, Wanderparadies und UNESCO-Weltnaturerbestätte. Zumindest diesen Ausflug sollte sich kein Sydney-Besucher entgehen lassen.

Wer mit einem Mietwagen unterwegs ist, kann von hier aus viele weitere lohnende Ziele erreichen – beispielsweise das Hunter Valley oder den Royal National Park, den ältesten seiner Art in Down Under. Von Sydney aus starten zwei ausgewiesene Road Trips, auf denen sich die südliche und die nördliche Pazifikküste entdecken lassen.

Und wer drei Wochen Zeit hat kann auf einer Rundreise sowohl Strände als auch das Outback und den höchsten Berg des australischen Festlandes, Mount Kosciuszko, erleben: viele Facetten des Fünften Kontinents!

Wir wünschen viel Spaß beim Planen Eurer Reise nach New South Wales mit unserem 24-seitigen Special, das Ihr hier herunterladen könnt.

Beitragsbild: Auf dem Weg nach Broken Hill. Photo Credit: Destination NSW