Chiemgau: Fisch, Mozart und Ponyclub – Ostern wird bunt

21. März 2023

Chiemgau: Fisch, Mozart und Ponyclub – Ostern wird bunt

Fisch, Mozart und Ponyclub, Im Chiemgau wird's rund um Ostern bunt.

Fischer verkaufen ihren Fang

Zu Ostern kommt im Chiemgau Fisch auf den Tisch. Foto: Chiemgau Tourismus e.V.
Zu Ostern kommt im Chiemgau Fisch auf den Tisch. Foto: Chiemgau Tourismus e.V.

Zu Ostern kommt im Chiemgau Fisch auf den Tisch, und zwar fangfrisch aus dem Chiemsee oder Waginger See. Den gibt es rund um die Seen zu kaufen: in Fischhütten, auf Bauernmärkten und in kleinen Fischläden, etwa am Traunsteiner Stadtplatz. Heimische Renken, Brachsen und Aale machen sich gut im Feiertagsmenü. Viele Fischzuchten bieten außerdem frische Forellen an und verkaufen sie auf Märkten und direkt ab Hof. Am Karfreitag verkaufen die Wössner Fischer am Alten Bad in Unterwössen ihren Fang ab 10 Uhr. Auch das Online-Geschäft der Chiemseefischer hat sich in den letzten Jahren etabliert. Ab einem Mindestbestellwert liefern sie den Fisch in einer Styroporbox nach Hause. Mehr über den Alltag der Chiemseefischer verrät das Video: https://www.chiemsee-chiemgau.info/blog-fischer

Täglich Ponyclub auf Gut Ising

Eine andere Tierart dürfte vor allem für junge Mädchen weitaus interessanter sein - Ponys. Jeden Tag gibt es in den Osterferien einen Ponyclub auf Gut Ising. Gemeinsam striegeln, pflegen, kuscheln, satteln und ausreiten stehen auf dem Programm, und sogar ein Reitabzeichen kann abgelegt werden. Ein drei-Stunden-Block kostet 60 Euro. Alle Informationen stehen auf www.gut-ising.de.

Mozart hat in Seeon komponiert

An Feiertagen sind nicht nur kulinarische, sondern auch kulturelle Highlights stets hochwillkommen. Das Kloster Seeon würdigt Wolfgang Amadeus Mozart mit der alljährlichen "Mozartwoche" vom 9. bis 15. April. Auf dem Programm steht heuer auch eines der Offertorien, die Mozart während eines Aufenthalts im Kloster als Kind komponiert hat. Alle Informationen zu den Konzerten stehen auf der Seite www.kloster-seeon.de.

Kräuter: Sammeln und schlemmen

Nicht nur bunte Frühlingsblüher, auch erste Kräuter haben zu Ostern schon Saison. Am 3. und 13. April um 15 Uhr können Gäste sich einer Kräuterwanderung im Achental anschließen. Die gesammelten Kräuter werden direkt vor Ort zu einer Kräuterbutter verarbeitet und mit frischem Brot verkostet. Treffpunkt ist in Unterwössen. Kinder von 6-18 Jahren zahlen 5 Euro, Erwachsene 18 Euro (Material inbegriffen). Anmeldung erforderlich bis zum Vortag 17 Uhr bei den Achental Tourist-Informationen unter 08641-597910 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  Weitere Kräuterwanderungen gibt es in den Osterferien etwa in Inzell und Ruhpolding.

Die schönsten Blumenwiesen

Blumenwiese im Chiemgau. Foto: Chiemgau Tourismus
Blumenwiese im Chiemgau. Foto: Chiemgau Tourismus

Ob Frauenchiemsee mit seinem besonderen Inselklima, die Irisblüte in Raiten, die große Orchideenvielfalt oder sage und schreibe 25.000 Stiefmütterchen im Schlosspark Herrenchiemsee - der Chiemgau ist was fürs Auge. Dass auf Almen und in Streuwiesen so viele vom Aussterben bedrohte Pflanzen zu finden sind, liegt an den geografischen Bedingungen ebenso wie an den großflächigen Schutzgebieten. Alle Informationen zum "Blühenden Chiemgau" gibt es hier.

Buntes Vergnügen: Osterdorf in Ruhpolding

Ein Freizeitvergnügen für Kinder von vier bis 13 Jahre gibt es am 6. und 8. April im Kurpark in Ruhpolding, jeweils von 13 bis 16 Uhr. Zwischen Hüpfburg, Kriechtunnel und Glücksrad sind auch viele Ostereier versteckt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Informationen stehen unter www.ruhpolding.de.

Ostereiersuche im Märchenpark Marquartstein

Am Ostersonntag von 10 bis 16 Uhr lädt der Märchenpark in Marquartstein zur Ostereiersuche. Im Park sind unzählige bunte Ostereier versteckt. Und selbst, wenn ein Kind nichts findet - es wartet eine Überraschung für jedes Kind. www.erlebnispark.by

Auf www.chiemsee-chiemgau.info sind alle Osterveranstaltungen von Gottesdiensten über Ausstellungen und Konzerte tagesaktuell verfügbar.

Beitragsbild: Ruhpolding. Foto: Chiemgau Tourismus e.V.

BUCHTIPP

40 HeimatMomente aus dem Chiemgau und dem Berchtesgadener Land lest Ihr in dem Buch "Berchtesgadener Land und Chiemgau HeimatMomente: 40 Mikroabenteuer zum Entdecken und Genießen" unserer Autorin Nadine Taylor: https://360grad-medienshop.de/hm-berchtesgadenerland

Über das Buch

Der stahlblaue Chiemsee mit seinen idyllischen kleinen und großen Inseln, Klein-Kanada rund um den Förchensee, die imposante Kampenwand, die mit dem größten Gipfelkreuz der Bayerischen Alpen auftrumpft, der weltberühmte Königssee mit St. Bartholomä oder das Erlebnisbergwerk Berchtesgaden mit seinem Salzheilstollen – der Chiemgau und das Berchtesgadener Land sind mit ihren zahlreichen Naturschauspielen und Sehenswürdigkeiten ein Urlaubsziel der Extraklasse.

Doch neben all den bekannten Touristenmagneten – die definitiv niemand verpassen sollte – gibt es auch unbekanntere Ausflugsziele zu entdecken. Wie wäre es denn mit einer Reise in die Vergangenheit in Marias Kino in Bad Endorf? Oder einer lustigen Partie Bauerngolf in Samerberg? Für echte Abenteurer wartet am Königssee eine zauberhafte Eiskapelle, und am Schoßrinn-Wasserfall bei Aschau im Chiemgau scheint die Zeit still zu stehen. Dieser Reiseführer stellt 40 spannende, bekannte und teilweise auch ganz einsame Ziele, Wanderungen und Mikroabenteuer vor, die sowohl Ortsfremden als auch Einheimischen eine der schönsten Regionen Deutschlands ganz nahebringen sollen.

Über die Autorin: Nadine Taylor, Redakteurin, Autorin und Journalistin, verbringt ihre Freizeit am liebsten mit dem Rucksack auf dem Rücken in der großen weiten Welt. Seit mehr als einem halben Jahrzehnt hat es die gebürtige Wormserin nun schon nach München verschlagen. In zahlreichen kurzen und langen Urlauben und unzähligen Wochenendausflügen entdeckte sie so den nahe gelegenen Chiemgau und das Berchtesgadener Land – und verlor ihr Herz an ihre zweite Heimat.

  • Taschenbuch: 224 Seiten, 200 Fotos, 9 Karten
  • Format: 16,5 x 11,5 cm
  • Verlag: 360° medien; 1. Auflage (Juli 2022)
  • ISBN: 978-3-96855-295-8
  • Preis: 16,95 €. Inklusive: vier digitale Ausgaben des Reisemagazins 360° HeimatReisen