Afrika News

Reisen in Namibias Hegegebiete

Reisen in Namibias Hegegebiete

20. März 2020

Hegegebiete als Reiseziel erleben – dazu soll ab sofort die neue Website www.conservationtourism.com.na Namibia-Touristen animieren. Abseits der klassischen Reiserouten finden Touristen in den Communal Conservancies – kommunale Schutz- und Hegegebiete – inspirierende, authentische und unvergessliche Reiseerlebnisse. Gleichzeitig unterstützt der Tourismus die Menschen in den lokalen...
Südafrika: Längster Strand-Wanderweg an der West Coast eröffnet

Südafrika: Längster Strand-Wanderweg an der West Coast eröffnet

20. März 2020 | Marit Arnold

Gut eine Stunde nördlich von Kapstadt können sich Touristen ab sofort auf Südafrikas längste Strandwanderung begeben. Auf 26 Kilometern führt der ununterbrochene Strandweg zwischen Yzerfontein und der Tsaars Bank entlang der malerischen und unberührten Küstenlinie des West-Coast-Nationalparks. Die eintägige Wanderung dauert je nach Fitnesslevel zwischen fünf bis acht Stunden. Sie ist...
Uganda Tourism Board lizenziert Guides

Uganda Tourism Board lizenziert Guides

20. März 2020 | Marit Arnold

Das Uganda Tourism Board (UTB) möchte künftig alle Guides des Landes lizenzieren. Ziel ist, die Branche zu professionalisieren und einheitliche Qualitätsstandards zu etablieren. Zur Weiterbildung können Reiseleiter in Uganda an einer Reihe von Hospitality-Vorträgen teilnehmen. Die Guides werden zwei Wochen lang geschult und zusätzlich geprüft. Ab 2020 benötigen alle Guides eine solche...
Südafrika: !Ae!Hai Kalahari-Nationalpark ist internationales Lichtschutzgebiet

Südafrika: !Ae!Hai Kalahari-Nationalpark ist internationales Lichtschutzgebiet

20. März 2020 | Marit Arnold

Der !Ae!Hai Kalahari-Nationalpark wurde als internationales Lichtschutzgebiet – „Dark Sky Area“ – ausgewiesen. Die Kalahari hat einen der dunkelsten Himmel der Welt und ist ein begehrter Ort unter Astrofotografen. Die Luft ist hier weitgehend frei von Schadstoffen, insbesondere von Lichtverschmutzung. Die neue internationale Bezeichnung soll die indigenen Bräuche der ‡Khomani-San,...
Uganda: Preise für Gorilla- und Schimpansen-Tracking steigen

Uganda: Preise für Gorilla- und Schimpansen-Tracking steigen

20. März 2020 | Marit Arnold

Zum 1. Juli 2020 passt die Uganda Wildlife Authority (UWA) die Tarife für verschiedene Aktivitäten, so auch für das Gorilla- und Schimpansen-Tracking, an. Die Erhöhung der Gebühren, die auch weiterhin dem Schutz und der Tiere zugutekommen werden, ist Ergebnis einer eingehenden Analyse. Von den Änderungen sind primär das geführte Gorilla-Tracking im...

Namibia: Ombu Cultural Village – die Kultur der Ovaherero damals und heute

20. März 2020 | Marit Arnold

Erst vor kurzem wurde das Ombu Cultural Village in Namibia eröffnet und präsentiert Besuchern die Tradition und Kultur der Ovaherero. Das Village befindet sich auf halber Strecke zwischen Windhoek und dem Etosha-Nationalpark. Vor Ort tauchen Touristen in die Kultur und das Erbe der Ovaherero ein und erleben hautnah die Lebensweise der Ovaherero von damals und heute kennen – wie sie leben,...